Der Präsident des Deutschen Kinderschutzbunds, Heinz Hilgers kritisierte, die geplante Strafe für nicht zahlende Kindsväter sei „ein politisches Ablenkungsmanöver von der Tatsache, dass die Alleinerziehenden in diesem Land durch eine fehlerhafte Steuer- und Sozialpolitik massiv benachteiligt werden.“ Das sagte Hilgers der in Halle erscheinenden „Mitteldeutschen Zeitung“
Der Führerscheinentzug löst keine Probleme

Viele säumige Väter hätten „selbst auch kein Geld“, sagte Hilgers. „Viele haben vielleicht noch einmal geheiratet, haben weitere Kinder bekommen und sind dann nicht mehr leistungsfähig.“ Der Staat müsse Alleinerziehende besser stellen und die Familienförderung konsequent am Kind ausrichten.

  • kloeppy

Leave a Comment


    • *